TabletHype.de > Empire > WhatsApp für das iPad?
Empire
29. November 2017

WhatsApp für das iPad?

Rund eine Milliarde Menschen nutzen WhatsApp täglich, Tendenz steigend. 55 Milliarden Nachrichten werden pro Tag über den Messengerdienst versendet. Bisher kann WhatsApp nur über Clients von Drittanbietern auch auf Mac, PC und iPad genutzt werden. Dies könnte sich bald ändern: Gerüchten zufolge soll demnächst eine eigene App für das iPad auf den Markt kommen.

Zahlen und Fakten rund um den beliebtesten Nachrichtendienst

Via Internetverbindung am Smartphone können WhatsApp-Nutzer chatten, telefonieren sowie Fotos, Videos oder Sprachnachrichten senden und empfangen. Teure SMS oder MMS waren einmal, mit WhatsApp können kostenlos und unbegrenzt Nachrichten und mediale Inhalte versendet werden, da der Datentransfer über das Internet und nicht über den Mobilfunkanbieter abgerechnet wird. Weitere nützliche Funktionen wie Gruppen-Chats, das Erstellen von Storys, welche sich an Snapchat orientieren oder zahlreiche Emoticons machen den Messenger weltweit zum meist genutzten Nachrichtendienst.
Zahlreiche Studien zu WhatsApp belegen den Erfolg des Unternehmens. Im Jahr 2009 wurde WhatsApp von zwei ehemaligen Yahoo!-Mitarbeitern gegründet. Fünf Jahre später kaufte Facebook die Nummer 1 der Messaging-Apps für sage und schreibe 19 Milliarden Dollar. Bisher hat sich für die Nutzer dadurch nichts geändert. Spiele, Werbung und sonstigen Schnickschnack gibt es nach wie vor nicht, Anmeldung und Bedienung sind einfach und selbsterklärend.

WhatsApp auf dem iPad nutzen

Auch wenn es offiziell noch nicht bestätigt wurde, lassen einige Hinweise darauf schließen, dass es bald eine eigene WhatsApp-App für das iPad geben könnte. Ein Screenshot auf Twitter ist demnach ein eindeutiges Indiz für eine hauseigene App für Tablets von Apple. Bisher kann WhatsApp nur über Umwege auf dem iPad genutzt werden. Wir zeigen, wie es geht:

Mit WhatsApp Web kann das Gerät mit dem Browser gekoppelt werden und Nutzer so alle Chats und WhatsApp-Gruppen im Browser einsehen. Die Nutzung von WhatsApp Web ist kostenlos und unterstützt mittlerweile alle Features, die auch die App bietet. Wer die Web-App auf seinem iPad nutzen möchte, benötigt ein iPhone, Android-, Blackberry-, Nokia- oder Windows Smartphone und die neueste Version der WhatsApp-App.
Wer über das große Display mit seinen Kontakten chatten möchte, kann dies ganz einfach einrichten: WhatsApp Web in Safari aufrufen, im Safari-Menü auf den Icon „Desktop-Site anfordern“ klicken, auf die Schaltfläche klicken, um WhatsApp Web zu starten, QR-Code mit der WhatsApp-App auf dem Smartphone scannen und beide Geräte koppeln sich automatisch.

WhatsApp für das iPad?
3.7 (74.4%) 25 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Informationen zu Ferritkernen Ein Ferritkern ist ein Bauteil aus dem Material Ferrit, welches als Kern einer Spule deren Induktivität erhöht beziehungsweise das magnetische Feld fü...
Was ist ein Keylogger, und wozu wird er benötigt? Bei einem Keylogger handelt es sich um eine Soft- oder Hardware, die alle auf einem Endgerät getätigten Tastatureingaben überwacht und aufzeichnet. Mi...
Touchscreens werden rollbar Zahlreichen Hersteller arbeiten bereits an Geräten mit einem ausrollbaren Display. Vor geraumer Zeit hat ein Forscherteam aus Kanada ein Gerät namens ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor