Android
Ulefone_Future
16. Februar 2016

Ulefone Future kommt mit Fingerabdrucksensor im Metall-Rahmen

Nicht nur Elephone möchte mit neuen Oberklasse-Smartphones ins neue Jahr starten, auch Ulefone hat momentan ein Flaggschiff-Modell in der Pipeline. Nun gab man bekannt, dass das Ulefone Future mit einem in den Metall-Rahmen eingelassenen Fingerabdrucksensor erscheinen wird.

Neben dem Elephone P9000 wird das Ulefone Future mit Sicherheit eines der interessantesten Smartphones aus China darstellen, was nicht nur an dem randlosen Display liegen dürfte. So wird in dem Gerät beispielsweise auch der neue MediaTek Helio P10 Octa-Core-SoC mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz zum Einsatz kommen, außerdem stehen ganze 4 GB Arbeitsspeicher auf dem Datenblatt. Dazu gibt es dann noch 32 GB an internem Speicher und als Android-Version wird mit Sicherheit bereits 6.0 Marshmallow an Bord sein.

Edler Metall-Rahmen mit Fingerabdrucksensor

Ähnlich wie Sony beim Xperia Z5 möchte Ulefone den Fingerabdrucksensor beim Ulefone Future in den Metall-Rahmen, welcher an einigen Stellen von Antennenstreifen durchbrochen wird, einlassen. Direkt unterhalb des Power-Buttons dürfte der Scanner einfach erreichbar sein, wobei es auf jeden Fall angenehmer gewesen wäre, wenn man ihn wie bei Sony direkt mit der Taste kombiniert hätte. Sollte der Sensor jedoch auch bei ausgeschaltetem Display aktiv sein und beim Auflegen des Fingers direkt Entsperren, sollte das alles kein Problem darstellen.

Vorstellen wird Ulefone das Ulefone Future voraussichtlich am 22. Februar im Rahmen des MWC 2016 in Barcelona. Interessant wird vor allem der Preis, den das chinesische Unternehmen für das Gerät ausrufen wird. Sollte er unter 250 Euro liegen, wäre das Smartphone auf jeden Fall einen näheren Blick wert.

Quelle: Ulefone

Artikel bewerten

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.