TabletHype.de > Windows > Samsung zeigt Galaxy Tab S3 und Galaxy Book auf dem MWC
Windows
MWC 2017 Teaser, Bild: Samsung
MWC 2017 Teaser, Bild: Samsung
26. Februar 2017

Samsung zeigt Galaxy Tab S3 und Galaxy Book auf dem MWC

Es war ja bereits seit längerem bekannt, dass Samsung heute kein S8 vorstellen wird. Dennoch hatte Samsung einige spannende Geräte für den MWC im Gepäck.

Galaxy Tab S3

Mit dem Galaxy Tab S3 zeigt Samsung ein hochwertig verarbeitetes Tablet mit einer Rückseite aus Glas. Dieses Design sind wir zwar von Smartphones gewöhnt, bei Tablets ist es aber eher selten. Angetrieben wird das Samsung Tablet von einem Snapdragon 820, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der 32 GB große interne Speicher lässt sich via Micro SD Karte um bis zu 256 GB erweitern und der 6.000 mAh große Akku lässt sich dank Fast Charge Technologie schnell aufladen. Das Highlight des Tablets ist das 9,7 Zoll große Display, welches mit 2048 x 1536 Pixeln auflöst und HDR Inhalte darstellen kann. Ausgeliefert wird das Tablet mit Android 6, ein Update auf Android 7 wird aber in Kürze nachgereicht.

Das Galaxy Tab S3 gibt es ab XX für einen Preis von XX Euro zu kaufen. Gegen Aufpreis ist auch eine Variante mit LTE (Cat6) erhältlich. Mit im Lieferumfang ist auch ein überarbeiteter SPen, der nun 4048 Druckstufen erkennen kann und durch seine Größe besser in der Hand liegt.

Galaxy Book

Mit dem Galaxy Book zeigt Samsung das laut eigenen Angaben dünnste Windows Tablet seiner Klasse. Das Tablet kommt Wahlweise in einer 10,6 Zoll oder einer 12 Zoll Version, ist aus Metall gefertigt und hochwertig verarbeitet. Die 10,6 Zoll Version ist mit einem Intel Core m3 oder m5 sowie 4 GB RAM ausgerüstet und verfügt über wahlweise 64 oder 128 GB Speicher. An Anschlüssen steht ein USB Type C Anschluss und eine Kopfhörerbuchse zur Verfügung. Die 12 Zoll Variante verfügt über einen zusätzlichen USB C Anschluss und lasst sich mit einem Intel Core i5 oder i7 konfigurieren. Außerdem stehen 4 bzw 8 GB RAM und 128 bzw 256 GB interner Speicher zur Verfügung.

Die beiliegende Tastatur wird über mehrere Pins an der Unterseite des Tablets magnetisch befestigt und lässt sich nach hinten klappen, wenn sie nicht benötigt wird. Auch beim Galaxy Book gehört der neu überarbeitete SPen mit 4048 Druckstufen zum Lieferumfang.

Die Tablets sind ab Sommer 2017 verfügbar. Die kleinere 10,6 Zoll Variante soll ungefähr 800 Euro kosten, die größere 12 Zoll Variante in der Maximalausstattung ungefähr 1400 Euro. Beide Tablets sind gegen Aufpreis auch in mit LTE (Cat6) verfügbar.

Galaxy S8 Preview

Am Ende der Keynote gab es noch einen kurzen Trailer zum Galaxy S8. Dieses soll auf einem Unpacked-Event am 29. März vorgestellt werden.

Quelle: Samsung MWC 2017 Keynote sowie Caschys Blog

Samsung zeigt Galaxy Tab S3 und Galaxy Book auf dem MWC
3.7 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Medion E3216 2in1-Notebook kostet 349 Euro Die Discounterkette Aldi Nord bietet ab dem 28. September 2017 den 2in1-Laptop Medion E3216 in den Filialen für 349 Euro an. Die Besonderheit des Tabl...
Lenovo Miix 520 Windows 2-in1-Tablet kommt im Okto... Das Lenovo Miix 520 Windows 2-in-1-Tablet wird nach Herstellerangaben im Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen. Zuerst wird es in den USA für 999...
Acer Switch 7 Black Edition mit Wacom Pen Das Tablet Acer Switch 7 Black Edition wurde Ende August auf der IFA 2017 in Berlin vorgestellt und wird für 1999 Euro auf den Markt kommen. Der Verka...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

  • Robert Jasiek

    Ein Book kaufte ich sofort, wenn es ein mattes Display hätte, aber Samsung verbaut stark spiegelnde. Also wieder nix.

    Beim S3 ist der Snapdragon 820 die falsche, weil heiße, energiehungrige Wahl, aber egal, denn Android will ich eh nicht haben.

    Eigentlich könnten das tolle neue Geräte sein, aber Samsung trifft die falschen Entscheidungen.