TabletHype.de > Empire > Online Trading und Co. mit dem Tablet: So funktioniert’s
Empire
9. März 2019

Online Trading und Co. mit dem Tablet: So funktioniert’s

Ein Tablet bietet uns unzählige Möglichkeiten. Es ist klein, handlich und leicht, sodass es immer und überall mitgenommen werden kann. Während die meisten Menschen ihr Tablet zum Surfen und Spielen nutzen, sind für andere iPad und Co. ein wichtiges Instrument zum Verwalten ihrer Geldanlagen und Investitionen.

Online Trading mit dem Tablet

Online Trading bedeutet, über das Internet mit verschiedenen Finanzinstrumenten zu handeln. Verbraucher können Aktien, Wertpapiere, Differenzkontrakte, Rohstoffe oder Devisen kaufen und verkaufen. Während sie sich früher noch mühsam in der Zeitung oder telefonisch bei ihrem Broker über die Kurse informieren mussten, steht der Handel an der Börse heute für jede Person jederzeit offen.

Ein Tablet bietet für das Online Trading viele Möglichkeiten. Verbraucher haben jederzeit Zugriff auf ihre Handelsinstrumente, können ständig den Markt beobachten und sich mithilfe von Charts, Analysen und aktuellen Nachrichten über das Geschehen an der Börse informieren. Das Einzige was sie dafür brauchen, sind ein Tablet, eine stabile Internetverbindung und eine Handelsplattform, die als App erhältlich ist. Viele Trader setzen auf die Software MetaTrader 5. Diese ist als App für iOS und Android erhältlich, kann allerdings auch für den Mac oder Computer mit Windows-Betriebssystem heruntergeladen werden.

Der MetaTrader 5 birgt zudem den Vorteil, dass die Plattform für Anfänger wie auch für professionelle Trader geeignet ist. Einsteiger können ein Demokonto erstellen, mit dem sie erste Einblicke in das Online Trading erhalten und ein Gespür für den Börsenhandel entwickeln können. Sowohl über die Software, als auch im Internet bei Admiral Markets, können sie sich das notwenige Know-how zum Traden aneignen.

Hinweis: Das Handeln an der Börse ist ein komplexes Vorgehen. Neben umfangreichem Fachwissen benötigen Trader auch einen Instinkt für den Finanzmarkt. Es ist ratsam, zunächst eine Weile mit einem Demokonto zu üben, bevor echtes Geld zum Einsatz kommt.

Mit dem Tablet immer auf dem neuesten Stand

Das Tablet eignet sich nur für das Online Trading. Nutzer können mit einer entsprechenden App auch immer auf dem neuesten Stand rund um das Weltgeschehen bleiben. Vor allem auf dem Forex- und Rohstoffmarkt ist es wichtig, schnell reagieren zu können. Neue Gesetzesbeschlüsse oder auch Katastrophen sorgen beispielsweise dafür, dass eine Währung im Verhältnis zu einer anderen innerhalb kürzester Zeit sinkt oder steigt.

Die App von Börsennews.de bietet Nutzern unzählige Features. Sie können Kurse, Performancedaten, Indizes, Devisen und Rohstoffe immer in Echtzeit verfolgen. Um rechtzeitig auf eine Entwicklung aufmerksam gemacht zu werden, lässt sich ein Kursalarm einstellen. So erhalten die Nutzer umgehend eine Pushbenachrichtigung, wenn sich der Kurs eines Wertpapiers verändert. Wesentlich ist zudem, dass die App stetig aktuelle News liefert, welche die Märkte maßgeblich beeinflussen.

Das Börsen-Lexikon für Einsteiger

Lot, Ask, Hebel oder Margin – beim Online Trading tauchen viele verschiedene Begrifflichkeiten auf, die nicht immer leicht zu verstehen sind. Dafür gibt es allerdings eine App, die genau diese Begriffe gezielt und verständlich erklärt. Das „Börsenlexikon“ ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich. Außerdem kann die App online und auch offline genutzt werden. Die Software ist nicht nur kostenlos, sondern auch zweisprachig: Alle Begriffe rund um die Börse werden sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch erklärt.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor