TabletHype.de > Marktgeschehen > Neuer E-Book-Reader Amazon Kindle Paperwhite 4 erschienen
Marktgeschehen
Amazon Kindle Paperwhite
18. Oktober 2018

Neuer E-Book-Reader Amazon Kindle Paperwhite 4 erschienen

Der neue E-Book-Reader Amazon Kindle Paperwhite ist vorgestellt worden und bietet anders als sein Vorgängermodell ein schmales Tablet-Design.

Gegenüber Wasser ist es geschützt und der Speicher wurde verdoppelt.

Was bietet der Amazon Paperwhite 4?
Das Amazon Kindle Paperwhite 4 bietet ein sechs Zoll großes Display mit 1.448*1.072 Pixel Auflösung und 300 PPI Pixeldichte für eine klare messerscharfe Darstellung der Inhalte. Zur Frontbeleuchtung sind fünf LEDs verbaut worden und die Frontseite des E-Book-Readers wurde flach gestaltet, weshalb es an ein Tablet erinnert.

Die verbaute IPX8-Schutzklasse erlaubt es E-Books auch unter Wasser lesen zu können. Maximal eine Stunde lang übersteht das Amazon Kindle Paperwhite in einer Wassertiefe von zwei Metern.

Speicher und Kommunikation
Beim internen Speicher stehen dem Käufer die Varianten mit 8 und 32 Gigabyte zur Verfügung. Amazon Audible wird unterstützt und per Bluetooth kann das Amazon Kindle Paperwhite 4 zum Beispiel mit einem Lautsprecher drahtlos verbunden werden. Die Kommunikationsstandards WLAN und LTE werden ebenfalls unterstützt.

Auf die Integration eines Blaulichtfilters verzichtete Amazon bei seinem Kindle Paperwhite 4 leider.

Das Amazon Kindle Paperwhite 4 8GB kostet normal 139,99 Euro und für das Modell mit 32 GB werden 169,99 Euro fällig. Mit Spezialangeboten lassen sich jeweils 20 Euro einsparen. Das LTE-Modell Amazon Kindle Paperwhite 4G 32 GB wird für 229,99 Euro angeboten. Bei Amazon ist der E-Book-Reader ab dem 7. November 2018 erhältlich und lässt sich vorbestellen.

 

Neuer E-Book-Reader Amazon Kindle Paperwhite 4 erschienen
4.4 (87.69%) 13 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Asus ROG Gaming Phone kostet 899 Euro Das neue Gamer-Smartphone Asus ROG Gaming Phone kommt für 899 Euro Verkaufspreis nach Deutschland. Anwender können an das Smartphone einen Controller ...
Nepos N1 Seniorentablet vorgestellt Das Berliner Startup Nepos hat mit dem Nepos N1 ein modernes Tablet für die Generation 65+ vorgestellt, mit dem Senioren ihre E-Mails schreiben, Konta...
Tablet-Absatz weltweit gesunken Nach aktuellen Daten der Markforschungsfirma IDC sind im dritten Quartal 2018 weltweit 36,4 Millionen Tablets verkauft worden. Vier Jahre zuvor wur...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor