TabletHype.de > Android > Meizu M5S vorgestellt: 3 GB RAM, 18W Fast-Charging
Android
16. Februar 2017

Meizu M5S vorgestellt: 3 GB RAM, 18W Fast-Charging

Bei einem Launch-Event hat der Hersteller Meizu das neue Meizu M5S vorgestellt. Mit dem Gerät möchte man wohl in Konkurrenz zur Redmi-Reihe von Xiaomi treten.

Meizu M5S verfügt über einen Screen in 5,2 Zoll, der in 1280 x 720 Pixel auflöst. Das es sich eher um ein Budget-Phone handelt, wird bei der Wahl des Prozessors deutlich. Hier kommt der etwas ältere MT6753 aus dem Hause MediaTek zum Einsatz. Das Gehäuse besteht aus Metall und verfügt über einen physischen Home-Button, der als Fingerabdruck-Sensor fungiert.

In Sachen Arbeitsspeicher und Flash-Kapazität haben Kunden die Wahl zwischen zwei Modellen, die zwar beide mit 3 GB RAM ausgestattet sind, dafür aber 16 GB oder 32 GB an Kapazität liefern. Der Speicher lässt sich via microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern, was gerade bei der 16 GB-Variante dringend zu empfehlen ist.

Kamera mit PDAF-Autofokus

Die Hauptkamera des Meizu M5S kann Fotos in bis zu 13 MP aufnehmen und verfügt als Features über Dual LED-Blitz, PDAF-Autofokus und eine f/2.2 Blende. Bei der frontseitig angebrachten Kamera sind 5 MP in Kombination mit f/2.0 Blende drin.

Highlight des Geräts ist zwar nicht der Akku selbst, der eine Leistung von 3000 mAh bringt, sondern die 18W Fast-Charging Technologie. Offiziellen Angaben zufolge ist der Akku nach 30 Minuten zu 56 Prozent aufgeladen.

Über einen möglichen Release-Termin gibt es derzeit noch keine Infos. Je nach Ausstattung wird das Meizu M5S wohl 110 € bis 140 € kosten.

Quelle: ChinaMobileMag

Meizu M5S vorgestellt: 3 GB RAM, 18W Fast-Charging
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Google nennt Zeitpunkt für die letzten Updates bei... Updates, auch wenn es sich nur um Sicherheitsupdates handelt, sind bei Android immer extrem kritisch. Für Besitzer von Nexus- und Pixel-Geräten nennt ...
Kein Xiaomi Mi 6 Plus, dafür Mi Note 3 als Highend... Der Release des Xiaomi Mi 6 hat hohe Wellen bei Fans und in der Fachpresse geschlagen, doch wurden ursprünglich zwei Versionen erwartet: Eine in der ü...
Ulefone Power 2: Gaming-Performance im Test Das Ulefone Power 2 hat nicht nur eine besonders starke Batterie verbaut, sondern kann auch in Sachen Grafikleistung überzeugen. Hierzu gibt es nun ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor