TabletHype.de > Android > LG G7 Thinq Oberklasse-Smartphone arbeitet mit KI
Android
LG G7 Thinq
4. Mai 2018

LG G7 Thinq Oberklasse-Smartphone arbeitet mit KI

Der südkoreanische Technologiekonzern LG hat mit dem LG G7 Thinq sein neues Flaggschiff in Form eines Oberklasse-Smartphones vorgestellt.

Als Besonderheit arbeitet das Smartphone mit einer künstlichen Intelligenz und soll eine erstklassige Audiowiedergabe über interne Lautsprecher bieten.

Was bietet das LG G7 Thinq?

Das LG G7 Thinq verfügt über ein 6,1 Zoll großes LCD-Display mit 3120*1440 Pixel Auflösung und bietet eine enorme Helligkeit. Am oberen Displayrand befindet sich mit dem Notch eine Einbuchtung, in der die Kamera und der Fingerabdrucksensor integriert wurden. Eine Kopfhörerbuchse steht einem im LG G7 Thinq ebenfalls zur Verfügung.

Der Button an der Seite des nach IP68 zertifizierten Metallgehäuses aktiviert den Google Assistant. Die Frontkamera nimmt mit 8 Megapixeln auf und bei der Hauptkamera sind zwei Kameralinsen verbaut, die jeweils mit 16 Megapixel Auflösung arbeiten.

Die künstliche Intelligenz soll dabei helfen Fotos in optimaler Qualität aufzunehmen, indem die Einstellungen automatisch an die Umgebung angepasst werden. Gegen Staub, Wasser und Stöße ist das LG G7 Thinq gut geschützt.

Prozessor und Akku

Im LG G7 Thinq werkelt mit dem Qualcomm Snapdragon 845 ein topmoderner Octacore-Prozessor, dessen acht Kerne von 6 bzw. 8 GB RAM unterstützt werden. Beim internen Speicher kann zwischen 64 und 128 GB gewählt werden, der per microSD-Karte auch erweiterbar ist.

Die Akkukapazität liegt bei nur 3000 Milliamperestunden und dürfte in einer Laufzeit von bis zu einem Tag resultieren. Der Lautsprecher des LG G7 Thinq arbeitet mit einer „Boombox“, die einen besonders guten Ton bieten soll, indem der Innenraum des Smartphones als Resonanzkörper genutzt wird. Google Android 8.0 Oreo wurde als Betriebssystem installiert.

Auf den deutschen Markt wird das LG G7 Thinq ab Juni kommen und für rund 850 Euro in den zwei Gehäusefarben New Platinum Gray und New Aurora Black erhältlich sein.

 

LG G7 Thinq Oberklasse-Smartphone arbeitet mit KI
3.7 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Musikerkennung: Shazam endlich ohne Werbung Bekanntlich hat Apple bereits vor geraumer Zeit den Musikerkennungsdienst Shazam übernommen. Zwar hat man die Möglichkeit mit Siri Musik erkennen zu l...
Samsung Galaxy Tab Active 2 soll Android 8 Oreo be... Das Tablet Samsung Galaxy Tab Active 2 soll nach einem Bericht von Phone Arena ein Update auf Google Android 8.0 Oreo erhalten. Von der Aktualisier...
Oeina R8S Plus Einsteiger-Smartphone Das Einsteiger-Smartphone Oeina R8S Plus ist für rund 60 Euro bei Gearbest erhältlich und bietet eine gute Ausstattung. Zwischen den Gehäusefarben ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor