TabletHype.de > Android > Konzept zeigt HTC One Tablet mit 7 und 10 Zoll
Android
31. März 2013

Konzept zeigt HTC One Tablet mit 7 und 10 Zoll

Dem taiwanischen Hersteller HTC ging es eine Zeit lang ordentlich schlecht. Das neue HTC One Android-Smartphone sollte dem Hersteller dann wieder auf die Beine helfen, was laut einigen, bisher unbestätigten Zahlen, sogar funktioniert haben könnte. Nichtsdestotrotz ist vorerst kein Tablet aus dem Hause geplant.

Wie wir bereits vor einiger Zeit berichteten, distanziert man sich aktuell noch von einem eigenen Tablet, jedoch heißt das ja noch lange nicht, dass man nicht mal ein Konzept erstellen darf. Das dachte sich wohl auch der Designer Hasan Kaymak und entwarf ein Konzept, wie ein potentielles HTC One Tablet ausschauen könnte. Das Konzept zeigt ein Tablet mit 7 Zoll und einen 10-Zöller, welche natürlich beide an das Design des HTC One Smartphone anlehnen. Würdet ihr euch ein Tablet aus dem Hause HTC zulegen?

via: mobiflip.de

Konzept zeigt HTC One Tablet mit 7 und 10 Zoll
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Vivo V5 Plus mit Dual-Frontcam vorgestellt Der Hersteller Vivo aus China hat ein immer weiter wachsendes und langsam auch unübersichtlich werdendes Portfolio. Neben Highend-Geräten wie dem Xpla...
Nvidia Shield Tablet (K1) bekommt in ein paar Woch... Die Nougat-Quote bei Android-Tablets ist aktuell leider noch unterirdisch. Selbst etablierte Hersteller tun sich mit Updates schwer. Umso schöner zu s...
Bluboo Dual im Kamera-Vergleich mit iPhone 7 und H... Bluboo rührt ein wenig die Werbetrommel für das neue Bluboo Dual und scheut dabei nicht den Vergleich zu wesentlich teureren Geräten wie dem iPhone 7 ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de

  • KChristoph

    Guten Tag.
    Die Optik gefällt mir gut.
    Trotzdem kommt ein Android-Gerät nicht auf meinen Tisch.
    Ich bin mit meinem Blackberry-Playbook (64GB-Vers.-Sparpreis) sehr zufrieden und komme gar nicht in die Versuchung in andere Versionsbereiche, in „Apfel“-Bereiche u. ähnliches zu schauen, zu schauen …
    Wenn die Preise mal gefallen sind, könnte mich evtl. ein 7-Zoll-Windows-Tablet (nicht RT) ein bißchen reizen, da ich dann vielleicht eine etwas bessere Verbindung in meinen Desktop-Bereich hinein schaffe …

    Wir geben viel zu viel Geld für diese „Prestige-Komponenten“ aus.
    Gute Wege durch den Frühling !