TabletHype.de

Kindle Fire: Android 4.2 JellyBean Custom ROM erschienen

Jonathan Kemper 17. Dezember 2012 Android Keine Kommentare
kindlefire_jellybean

Für das preislich am unteren Ende angesiedelte Amazon-Tablet Kindle Fire ist inzwischen sogar schon eine Android 4.2 JellyBean Custom ROM erschienen. Offiziell wird das Fire mit einer Amazon-eigenen Oberfläche auf Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert. Daher macht dieses Update meiner Meinung nach tatsächlich Sinn, allerdings sollte es nur von erfahrenen Nutzern ausgeführt werden. TabletHype.de übernimmt keine Haftung für defekte Geräte!

Hier eine kurze Liste der Dinge, die funktionieren als auch nicht funktionieren (laut Original-Thread):

WHAT WORKS
(Basically, most items I tested work, except I couldn’t get the new swype-style input going on the keyboard)

  • Hardware Acceleration
  • HD Codecs (YouTube/Netflix)
  • Small amount of OTG (some devices w/ powered hub supported)
  • Sound, but no microphone

NOT WORKING

  • Not seeing DEEP SLEEP currently, so battery is not great
  • Bootanimation needs a display bugfix
  • Recents list also needs a display bugfix
  • Need to enable the swype-style 4.2 keyboard
  • I’m seeing memory GC issues which look to be causing sleep issues. Investigating.
  • No multi-user profiles yet. Fixing.
  • I’ll check out photo sync options
  • Looking into USB camera support (will probably be more useful when the 3.4 kernel is ready)

Größter Bug ist deshalb offensichtlich die fehlende Deep Sleep – Funktion, also kann das Tablet seine Leistung nicht reduzieren (wenn es im Standby ist) und zieht so viel Akku. Wer sich mit dem flashen von Custom ROMs auskennt und gleichzeitig auch noch ein Kindle Fire besitzt, sollte sich das trotzdem auf jeden Fall mal angucken. Für diese Leute hier der Link zum XDA-Thread.

Quelle: tabletcommunity.de

 

Teilen

Über den Autor

Abiturient und Freizeit-Blogger. Ist schon (fast) seit Anfang dabei. Man findet mich auch auf Google+, Twitter und Facebook.

Anzeige