TabletHype.de > Microsoft > Insider Preview Build 14367: Microsoft behebt zahlreiche Bugs in Windows 10 Mobile
MicrosoftWindows
18. Juni 2016

Insider Preview Build 14367: Microsoft behebt zahlreiche Bugs in Windows 10 Mobile

Am Donnerstagabend gab es für die Nutzer von Windows 10 Mobile im Insider Preview Programm wieder einen neuen Build, mit der Nummer 14367. Dieser behebt zahlreiche Bugs, wie Microsoft betont.

Scheinbar bereitet man Windows 10 Mobile langsam aber sicher auf den Release des Anniversary-Updates vor, welches auch als Redstone 1 bekannt ist.

Die Verbesserungen und Bugfixes im Überblick:

  • Entwickler werden sich freuen, dass sich per Visual Studio 2015 Update 2 nun wieder Apps verteilen lassen.
  • Die Quick Actions im Action Center sind nicht mehr durcheinander und entsprechen der Anordnung in der Einstellungs-App.
  • Erinnerungen werden wieder im dazugehörigen Cortana-Bereich ordnungsgemäß angezeigt, neue Reminder werden wieder ohne Fehler abgespeichert.
  • Darstellungsfehler auf hochaufgelösten Phones mit zu kleinen Textauswahl-Markierungswerkzeugen wurden behoben.
  • Reduzierung des Hintergrund-Akkuverbrauchs von Microsoft Edge.
  • Feinschliff im Action Center bzw. der Schriftgröße von Dropdowns in interaktiven Benachrichtigungen, diese passen nun zu den restlichen Texten.
  • Der Stromsparmodus kann nun über die dazugehörige Benachrichtigung beim Erreichen eines Ladestandes von 20 Prozent aktiviert werden.
  • Tippen funktioniert in Outlook Mail oder Word Mobile wieder fehlerfrei.
  • Die Einstellung für bevorzugte Datenverbindung (3G bzw. 3G und 4G) funktioniert wieder wie sie sollte.
  • Fix für den Japanese Input Method Editor.
  • Aktualisierung der Icons für Update & Security, Windows Update und Recovery in den Einstellungen.
  • Quick Actions im Info-Center, die Funktionalitäten (de)aktivieren (etwa Bluetooth), haben nun einen klar erkennbaren An/Aus-Schalter. Dazu kommen ein Fix für VoIP-Benachrichtigungen sowie einer für Toast-Notifications.
  • In den Einstellungen zeigt die Lockscreen-Seite beim Laden wieder die korrekten Daten an.
  • Ruhezeiten schalten sich nicht mehr unerwarteterweise ab, wenn sie zuvor per Quick Action manuell aktiviert worden sind.
  • Fix für die Darstellung von einigen Sample-Bildern, diese werden nicht mehr im Porträt-Modus angezeigt, wenn die eigentlich quer (Landscape) erscheinen sollten, wenn sie als Lockscreen-Hintergrund verwendet wurden und das Gerät an einen externen Monitor angeschlossen war.
  • Fix für fehlerhafte Mehrfach-Eingaben per Miracast.
  • Eine Fehlermeldung zu nicht funktionierendem Zubehör wird nicht mehr abgeschnitten.
  • Fix für einen Windows Hello-Icon-Fehler.
  • Fix für das Scrollen per Buchstaben in der Alle-Apps-Übersicht.

via: winfuture

Insider Preview Build 14367: Microsoft behebt zahlreiche Bugs in Windows 10 Mobile
3.9 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Lanpaq 10X 2in1-Tablet für Vielschreiber Das Lanpaq 10X ist ein 2in1-Tablet mit Microsoft Windows 10 als Betriebssystem, einer guten Ausstattung und zwei Kameras für rund 239 Euro. Zielgru...
Samsung Galaxy Book2: Surface-Konkurent auf ARM-Ba... Nun hat sich auch Samsung in die Reihe der "Always Connected"-Geräte eingruppiert. Mit dem Galaxy Book2 kommt ein 2-in-1-Gerät auf ARM-Basis auf den M...
Asus Vivobook Flip 14 Convertible vorgestellt Das Asus Vivobook Flip 14 Convertible wird bei Amazon für rund 730 Euro mit 170 Euro Ersparnis angeboten. Zielgruppe sind Anwender, die unterwegs a...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor