TabletHype.de > Android > Huawei Mate 9 offiziell vorgestellt: Neuer Chip, starke Kamera, randloses Design
Android
3. November 2016

Huawei Mate 9 offiziell vorgestellt: Neuer Chip, starke Kamera, randloses Design

Auf einem Event unter dem Motte „Einen Schritt voraus“ in München wurde heute der jüngste Ableger der beliebten Mate-Reihe von Huawei vorgestellt. Gegenüber seinem Vorgänger wurde der Chip wesentlich verbessert, die Kamera kommt wie beim P9 von Leica und das Design setzt auf möglichst geringe Ränder. 

Das Huawei Mate 8 war schon ein sehr beliebtes Phablet und hat große Fußstapfen hinterlassen, in die das Mate 9 reinpassen muss. Nach dem ersten Blick auf das Datenblatt könnte es ihm allerdings gelingen. Unter der Haube des 5,9-Zoll-Boliden steckt ein HiSilicon Kirin 960 Octa-Core, welches der welterste Chip mit Cortex A53-Chip sein soll. Davon sind vier Kerne mit Taktraten von 1,8 GHz verbaut, dazu kommen vier Cortex A73-Kerne mit bis zu 2,4 GHz. Die begleitende Mali G71 soll auch eine Weltneuheit sein, denn die ARM-GPU setzt auf die Bifrost-Architektur. Außerdem an Bord sind 4 Gigabyte RAM – was angesichts der inzwischen wachsenden Konkurrenz mit 6 Gigabyte beinahe schon wenig wirkt – sowie 64 Gigabyte UFS 2.1-Speicher. Der microSD-Slot unterstützt Karten mit bis zu 2 Terabyte.

Akku für zwei Tage

Bekannt war das Huawei Mate 8 vor allem für seine lange Akkulaufzeit und auch hier will man die Nutzer nicht enttäuschen. Das Mate 9 hat einen 4.000 mAh großen Akku, der für bis zu 2 Tage ausreichen sollte. Einmal leer ist er innerhalb von 90 Minuten wieder voll, in 50 Minuten kommt man auf etwa Dreiviertel der Kapazität. Bei der Kamera hat man sich beim Huawei P9 orientiert und kooperiert mit Leica. Hier sind nämlich auf der Rückseite ein 12-MP-Sensor sowie ein 20-MP-Monochrom-Sensor verbaut, unterstützt von Hybrid-Autofokus, OIS und sogar 4K-Videos sind möglich. Selfies schießt die 8-MP-Cam mit Autofokus auf der Front. Wie eingangs erwähnt misst das Display 5,9 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, das Panel basiert auf der IPS-Technologie. Als Betriebssystem ist bereits Android 7.0 Nougat mit der kontrovers diskutierten Oberfläche EMUI in Version 5.0 vorinstalliert – EMUI muss man lieben oder hassen, am besten vorher mal ausprobieren.

Wann das Huawei Mate 9 auf den Markt kommen soll, scheint noch unbekannt zu sein. Der Preis liegt bei 699 Euro. Wäre euch das neue Flaggschiff vom Chinesen so viel wert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

Huawei Mate 9 offiziell vorgestellt: Neuer Chip, starke Kamera, randloses Design
3.9 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Vernee Apollo Lite: Verkaufsstart beginnt, jetzt R... Das Vernee Apollo Lite gibt es ab orgen im Handel. Bei GearBest gibt es zum Verkaufsstart einen Rabatt von satten 40 Prozent. Nur etwas mehr als 125 E...
HTC U11 Plus: Geleaktes Render-Bild offenbart Desi... Das neue HTC U11 Plus wird vermutlich in Kürze erhältlich sein. Denn für Anfang November diesen Jahres hat HTC zu einer Veranstaltung eingeladen, bei ...
UmiDigi Crystal: Neues Smartphone bekommt ersten R... Das UmiDigi Crystal ist gerade erst in den Verkauf gegangen, da gibt es schon ein spezielles Angebot. Bei GearBest purzeln die Preise jetzt schon. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Bloggt seit Jahren über Games und Technik. Irgendwo hier zuständig für alles. Erreichbar über Social Media und jonathan@tablethype.de.