TabletHype.de > Android > Google Pixel ist scheinbar ein Ladenhüter
AndroidGoogle
15. Juni 2017

Google Pixel ist scheinbar ein Ladenhüter

Seit Google im letzten Jahr das Pixel sowie Pixel XL vorgestellt hat, scheint dies ein Ladenhüter zu sein. Aktuellen Angaben zur Folge soll sich das Gerät nur rund eine Million mal verkauft haben.

Google versuchte mit dem Pixel in den Gefilden der teuren OEM-Geräte sowie des iPhones zu wildern. Scheinbar klappte dies aber nicht so, wie Google sich dies erhofft hatte. So sollen nach aktuellen Informationen nur rund eine Million Einheiten verkauft werden. Ob sich diese Zahl allerdings nur auf die USA beziehen oder für alle Länder in denen das Pixel vertrieben wird, bleibt dabei unklar. Google selbst schweigt sich indes zu den Verkaufszahlen aus.

So kommt man auf die Zahl der vermutlich verkauften Einheiten

Grundlage für die vermutlichen Verkaufszahlen des Pixel sind dabei die Downloadzahlen des Pixel Launchers im Google Play Store. Zwar ist dieser per Sideload auch für Nicht-Pixel-Geräte verfügbar, doch dort zählt der Play Store eben nicht mit. Doch gezählt werden eben die Downloads aus dem Play Store, welche nun die magische Zahl von einer Million geknackt hat. Geht man nun noch davon aus, dass pro Gerät vielleicht mehrere Accounts eingerichtet sind,wird somit eigentlich eins klar: Das Pixel ist wie auch die Nexus-Geräte ein Nischenprodukt. Hieran ist Google aus meiner Sicht aber gleich in mehreren Punkten schuldig. So sind die Preise für die Pixel-Geräte einfach viel zu hoch für ein Android-Gerät und zum anderen vertreibt man das Pixel bisher exklusiv mit einem Vertrag der Deutschen Telekom – zumindest wenn es um Providergeräte geht.

Pixel Launcher
Pixel Launcher
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Via: Ars Technica

Google Pixel ist scheinbar ein Ladenhüter
3.9 (78.33%) 12 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Ulefone Gemini Pro erstmals unter 200 Euro Das Ulefone Gemini Pro gibt es gerade mit einem Rabatt von 24 Prozent beim chinesischen Online-Händler GearBest. Interessierte sollten sich beeilen, d...
OnePlus bezieht Stellung zu den Vorwürfen: Nutzerd... Am 11. Oktober berichteten wir euch, dass OnePlus Nutzerdaten sammelt und diese verkauft. Nun äußerte sich der Mitgründer von OnePlus Carl Pei in eine...
Medion Lifetab P10602 Tablet bei Aldi ab Ende Okto... Das Tablet Medion Lifetab P10602 ist ab dem 26. Oktober bei Aldi Süd und 48 Stunden später bei Aldi Nord für 199 Euro erhältlich. Die Ausstattung des ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor

  • Robert Jasiek

    1 Million ein Ladenhüter? So möchte ich mein Geld auch mal verdienen: 1 Million verkaufen und dann den Krösus geben und sagen: „War aber eh nur ein Ladenhüter!“ Was also sollen diese Klickbait-Nachrichten?! Nur weil nicht jeder Hersteller vom Flaggschiff 50 Millionen verkauft, weil die Weltbevölkerung endlich ist, sind 1 Million alles Andere als schlecht. Bei nur 5000 könnte man von „Ladenhüter“ sprechen.