TabletHype.de > Empire > Gerüchteküche: Das wissen wir über die neuen iPhones 2018
Empire
18. August 2018

Gerüchteküche: Das wissen wir über die neuen iPhones 2018

Nachdem Apple mit dem iPhone SE fast alle Marktbeobachter überrascht und endlich ein günstigeres Modell vorgestellt hat, ist es seitdem ruhig um die Reihe geworden. Das könnte sich 2018 ändern: Wie verschiedene Quellen berichten, soll der Konzern dieses Jahr endlich neben zwei regulären iPhones auch wieder mit einem weniger teuren Gerät aufwarten.

iPhone 9

Der Name soll sich ändern: Während die X-Reihe den neuen Standard darstellt, übernimmt der Nachfolger des iPhone 8 die Rolle als Einsteigermodell. Mit einem 6,1 Zoll großen Bildschirm und einem an das iPhone X angelehnten Gehäuse ohne Homebutton ist das iPhone 9 damit ein ganzes Stück größer als sein Vorgänger. Die Auflösung soll mit 320-330 Pixeln pro Zoll zwar etwas höher als die aktuelle sein, kommt damit jedoch nicht an die der Flaggschiff-Modelle heran. Ein Arbeitsspeicher von drei Gigabyte entspricht der Leistung des iPhone X; ein deutlicher Sprung gegenüber dem iPhone 8.

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo spricht darüber hinaus von einem möglichen Wegfall von 3D Touch – das wäre eine ungewöhnliche Entscheidung, verfügten seit dem iPhone 6s schließlich alle Modelle über die drucksensitive Technologie. Auch soll eine Kamera mit nur einer Linse verbaut sein, um einen klaren Unterschied zu den größeren Modellen zu etablieren.

Preislich soll sich das iPhone 9 mit 600-700 US-Dollar etwas unterhalb des iPhone 8 bewegen.

iPhone XI

Als direkter Nachfolger des iPhone X soll das Modell XI das neue Flaggschiff darstellen. Ein 5,8 Zoll großer OLED-Bildschirm ist nur eines der Features in Apples kommendem iPhone: Die Glasrückseite, die das kabellose Aufladen der aktuellen Geräte ermöglicht, soll in schwarz, weiß und gold kommen, auch rot und blau werden diskutiert. Geleakte Vorabmodelle deuten auf größere Objektive und Kamerasensoren hin – dies würde die Bildqualität direkt beeinflussen und unter anderem bessere Aufnahmen bei schlechtem Licht garantieren. Die bereits bekannte TrueDepth-Technologie, die Face ID und Animojis ermöglicht, soll allerdings auch weiterhin nur auf der Vorderseite verbaut sein. 4GB RAM und ein Dual-SIM-Kartenslot runden die Features ab, sodass endlich auch Applenutzer durch die Verwendung verschiedener Verträge Geld sparen können. Die Batteriegröße soll dabei um zehn Prozent ansteigen und von einem angeblich schnelleren Power-Charger geladen werden.

Wer auf eine Preissenkung gehofft hat, wird hier enttäuscht werden: Mit knapp 1000€ wird sich auch das iPhone XI ganz oben im Preisspektrum bewegen.

iPhone XI Plus

Das iPhone XI Plus wird vermutlich eine deutlich größere Version des iPhone XI mit einem 6,5 Zoll OLED-Bildschirm werden. Dieser soll mit 480-500 Pixeln auflösen. Der Bildschirm wäre damit nicht nur der hochauflösendste, sondern auch der größte der iPhone-Geschichte. Dabei soll das Gerät an sich sogar etwas kleiner sein als das iPhone 8 Plus – seine angeblichen 57,2 x 77,1 mm sind sowohl in Höhe als auch Breite einen Millimeter kleiner als das aktuelle Plus-Modell. Trotzdem gehen Analysten davon aus, dass der Konzern es geschafft hat, die Batteriegröße um ein Viertel zu vergrößern, auch hier soll ein schnelleres Ladegerät mitgeliefert werden.

Gerüchteküche: Das wissen wir über die neuen iPhones 2018
Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple iPad Pro kaufen – mit Vertrag, ohne Vertrag ... Mit dem iPad hat der US-amerikanische Kult-Computerhersteller Apple 2010 die Lücke zwischen dem stationären Computer und dem Smartphone geschlossen. D...
Alternative zu DaWanda: Erstellen Sie Ihren eigene... Einer der renommiertesten Onlineshops in Sachen DIY-Produkte schließt seine Tore. Die Vertriebsplattform DaWanda gab bekannt, dass Unternehmer ab Ende...
VR-App für Tablets entwickeln lassen Hauptsächlich ist sie in Verbindung mit dem Smartphone zu sehen: die VR-Brille. Doch natürlich gibt es sie auch für das Tablet. Wir zeigen auf, wie da...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor