TabletHype.de > Marktgeschehen > Foxconn übernimmt Sharp
Marktgeschehen
30. März 2016

Foxconn übernimmt Sharp

Nun ist es endlich soweit und der Apple-Zulieferer Foxconn übernimmt den japanischen Konzern Sharp, der vor allem mit Displays auf dem Markt präsent war. So aktzeptierten die Japane nun die Übernamme für 388 Milliarden Yen, was etwa 3 Milliarden Euro entspricht.

Schon seit einiger Zeit ist Foxconn an dem angeschlagenen Unternehmen Sharp interessiert. So gab es in der Vergangenheit immer wieder Übernahme-Angebote, welche aber allesamt abgelehnt wurden. Nun hat es aber doch geklappt, indem man 388 Milliarden Yen bot. Dies entspricht umgerechtet etwa 3 Milliarden Euro.

Am Samstag soll unterzeichnet werden

Bereits am Samstag soll es dann auch soweit sein und die Übernahme des japanischen Konzerns stattfinden. Dies ist dann die bis dahin größte Übernahme eines japanischen Elektronikunternehmens durch einen ausländischen Konzern. Zwar ist nicht genau klar, was Foxconn durch die Übernahme bezwecken will, denkbar wäre allerdings ein Ausstechen der Konkurrenz bei neuen Displays – und dies nicht nur für Apple. Bekanntlich baute Sharp auch für Fernseher und PC-Bildschirme die entsprechenden Displays. Wie sich die Übernahme nun wirklich auswirken wird, werden wir dann zukünftig sehen.

Quelle: WiWo

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor