TabletHype.de

CES 2013: Polaroid kündigt neue Android-Tablets an

Jan Hoffmann 11. Januar 2013 Android Keine Kommentare
polaroid-m10-m7

Wer den Namen Polaroid hört, wird vermutlich zuallererst an Sofortbildkameras denken. Das US-amerikanische Unternehmen hat jetzt aber zwei neue Android-Tablets auf der CES 2013 in Las Vegas vorgestellt. Die Modelle Polaroid M7 und M10 sind zwei, wirklich passable Geräte, für den etwas kleineren Geldbeutel.

Das M7 ist mit einem 7-Zoll-Display, das kleinere Gerät von beiden. Unter der Haube steckt ein 1,5GHz Dual Core-Prozessor und ein 8GB großer Datenspeicher, der via microSD-Karte erweitert werden kann. Das Display des 7-Zöllers bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Zu guter Letzt, gibt es noch eine Frontkamera mit 2 Megapixel für Videotelefonie. Das Polaroid M7 soll noch im Frühjahr 2013 erscheinen und 129 Dollar kosten.

Beim M10 handelt es sich um ein etwas größeres Tablet mit 10.1-Zoll-Display und einer Auflösung von ebenfalls 1280 x 800 Pixel. Unter der Haube steckt jedoch ein Quad-Core Prozessor und 16GB interner Speicher, der sich natürlich auch via microSD-Karte erweitern lässt. Was die Kameras betrifft, wurde beim M10 hingegen nicht so sehr gespart, wie beim kleinen Bruder. Auf der Rückseite befindet sich nämlich eine 5 Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite immerhin eine 2 Megapixel-Cam. Das Polaroid M10 wird für rund 200 Dollar auf den Markt kommen.

Quelle: phandroid.com via: androidmag.de

Teilen

Über den Autor

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de

Anzeige