TabletHype.de > Marktgeschehen > ARM Mali-G51: Mittelklasse GPU auf Basis der Bifrost Architektur
Marktgeschehen
1. November 2016

ARM Mali-G51: Mittelklasse GPU auf Basis der Bifrost Architektur

Gab es bislang mit der Mali-G71 nur eine High-End-GPU auf Basis der Bifrost-Architektur, so kommt nun die neue Mittelklasse-GPU Mali-G51. Mit Vulkan-Unterstützung und Kohärenz wird diese GPU neuer Maßstab im Mittelklassesegment werden.

Beste Performance auf möglichst kleiner Fläche

Mit der Unterstützung der Vulkan-API kann die Software viel direkter auf die Grafikkarte zugreifen. Somit fallen lästige Overheads weg und es sollte ein Performancezuwachs erkennbar sein. Außerdem sorgt die Kohärenz aus CPU und GPU dazu, dass die GPU nun als gleichwertiger Partner neben der CPU arbeitet. Beide erhalten damit Zugriff auf die gleichen Daten im Speicher, sodass auch hier eine deutlich höhere Geschwindigkeit folgt.

Darüber hinaus soll Mali-G51 möglichst klein sein. Da jeder mm² Chipfläche bares Geld bedeutet, dürfte sich das natürlich auch auf den Preis auswirken. Nichtsdestotrotz wird die GPU, durch Vulkan und der Kohärenz, genug Leistung für viele Aufgaben bieten.

Zusammen mit der Mali-G51-GPU hat ARM auch noch den Mali-V61-Videoprozessor vorgestellt. Gerade im einem Zeitalter, wo Videostreaming, aber auch das Aufnehmen von Videos, immer wichtiger wird, darf man den Videoprozessor nicht vergessen. Natürlich wird auch dieser mehr Leistung im Vergleich zum Vorgänger bieten, doch das ist nicht das Hauptaugenmerk. Wichtiger ist dabei, dass der VP9-Codec unterstützt wird, sowie zahlreiche Verbesserungen bei HEVC.

Erwartet werden die neuen Chips in Smartphones ab 2018. Bis dahin ist noch viel Zeit und wir müssen weiterhin auf diese Neuerungen warten. Trotzdem darf man sich schon auf die Geräte mit diesen Chips freuen.

Quelle: ARM Connected Community, via: Android Authority

ARM Mali-G51: Mittelklasse GPU auf Basis der Bifrost Architektur
3.9 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Frankreich: FinTech Revolut wird künftig Apple Pay... Das FinTech Revolut macht nun Nägel mit Köpfen beim Thema Apple Pay. Bisher gibt es zwar keine offizielle Ankündigung für die Untersützung des Mobile ...
Kommentar: Die Sparkasse ist in Deutschland keine ... Seit dem 26. Juni ist Googles Bezahldienst Google Pay nun endlich auch in Deutschland gestartet. Mit dabei: Unter anderem die Commerzbank - als Filial...
US Supreme Court prüft Rechtmäßigkeit des App Stor... Im Gegensatz zu Android bietet iOS neben dem App Store keine offiziellen Möglichkeiten Apps aus anderen Quellen zu installieren. Der US Supreme Court ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Thomas

iOS, Android, Windows, Mac oder Linux? Egal, solange es einen Stecker hat und Strom braucht.