TabletHype.de > Apple > Apple iPad Pro mit 10,5 Zoll und aktualisiertes mit 12,9 Zoll vorgestellt
AppleiOS
6. Juni 2017

Apple iPad Pro mit 10,5 Zoll und aktualisiertes mit 12,9 Zoll vorgestellt

Besser spät als nie, aber hier ist auch unsere Meldung über das neue iPad, das gestern Abend auf der WWDC von Apple vorgestellt wurde. Erstmals führt die Firma aus Cupertino ein Tablet mit einer Displaydiagonalen von 10,5 Zoll ein.

Das vermutlich Auffälligste gleich vorweg: Das neue Display. Die Displaydiagonale von 10,5 Zoll bricht mit der 9,7-Zoll-Tradition seit 2010 und ist hauptsächlich größer. Die Auflösung wurde auch ein wenig aufgeblasen, jetzt flitzen 2224 x 1668 Pixel über den Bildschirm, was noch immer dem altbekannten Seitenverhältnis von 4:3 und einer Pixeldichte von 264 PPI entspricht. Und die flitzen im wahrsten Sinne des Wortes, Apple präsentierte nämlich auch erstmals eine Bildwiederholrate von 120 Hertz, die jedoch je nach Displayinhalt angepasst wird. Möglicherweise läutet das jedoch auch 120 Hertz für das iPhones und damit Smartphones im Allgemeinen ein. Dass wir das beim iPhone 8 sehen, würde mich jedenfalls nicht wundern.

Auch das größere Pro ist neu

Unter der Haube gibt es die übliche Evolution. Der „A10X Fusion Chip mit 64-Bit Architektur“ hat sechs Kerne und soll „leistungsfähiger als die meisten PC-Laptops“ sein. Bis zu 512 GB Speicher sind an Bord. Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 12 MP und eine f/1.8-Blende, die FaceTime-Frontcam hat 7 MP und eine f/2.2-Blende. Das iPad Pro mit 10,5 Zoll ersetzt das jüngere Pro mit 9,7 Zoll und unterstützt auch den Apple Pencil zum Zeichnen und Schreiben. Das 12,9-Zoll-Modell wurde jedoch auch in einer neuen Generation gezeigt, hat jedoch hauptsächlich im Inneren neue Hardware.

Das iPad Pro 10.5 startet bei 729 Euro und wird ab nächster Woche ausgeliefert. Im Herbst gibt’s natürlich das Update auf iOS 11. Wie sich das anfühlt, haben wir schon in einem ersten Artikel berichtet.

Apple iPad Pro mit 10,5 Zoll und aktualisiertes mit 12,9 Zoll vorgestellt
4 (80.69%) 29 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Musikerkennung: Shazam endlich ohne Werbung Bekanntlich hat Apple bereits vor geraumer Zeit den Musikerkennungsdienst Shazam übernommen. Zwar hat man die Möglichkeit mit Siri Musik erkennen zu l...
Tweetbot 5 für iOS veröffentlicht Wer Twitter auf dem iPhone oder iPad nutzt, kennt sicherlich Tweetbot. Der Drittanbieter-Client hat nun ein umfassendes Update auf Version erhalten, w...
Erfahrungsbericht: Apple und der Akkutausch eines ... Eigentlich wirbt Apple selbst immer damit einen unkomplizierten Service zu bieten, welcher im Zweifelsfall auch außerhalb der Garantie zumindest einen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Bloggt seit Jahren über Games und Technik. Irgendwo hier zuständig für alles. Erreichbar über Social Media und jonathan@tablethype.de.