TabletHype.de > Apple > Apple iPad Air 3: Vorstellung im März 2016?
Apple
24. Januar 2016

Apple iPad Air 3: Vorstellung im März 2016?

Im Zuge der Vorstellung von iPad mini 4 und iPad Air hat Apple darauf verzichtet, ein neues Modell des iPad Air zu präsentieren. Es gab sogar Gerüchte, nach denen Apple das Air-Modell komplett aus dem Lineup nehmen würde, da iPad mini und iPad Pro vollkommen ausreichend seien.

Dies könnte sich aber nun geändert haben, denn anscheinend steht Apple kurz davor, das iPad Air 3 zu präsentieren. Und zwar soll das dritte Modell des iPad Air am 14- März 2016 im Zuge des kolportierten Apple-Events vorgestellt werden.

Apple_iPad_Air_2_1

iPad Air 3: Möglicher Start im März 2016

Das Event soll dann neben dem Apple iPhone 5se, der möglichen Variante mit 4 Zoll großem Display, auch das iPad Air 3 beinhaltet. Dieses sei als Ersatz für die Apple Watch 2 eingeplant, die nicht mehr im März, sondern nun im September 2016 auf den Markt kommen soll.

Welche Neuerungen Apple beim iPad Air 3 zum Einsatz bringen könnte, ist bisher nicht bekannt. Eine verbesserte CPU, eine schnellere GPU und mehr RAM gelten als sehr wahrscheinlich, ob sich an Design, Displaygröße oder Auflösung etwas ändern könnte, lässt sich dagegen leider noch nicht sagen.

Quelle: Tablet-News.com

Apple iPad Air 3: Vorstellung im März 2016?
4.2 (83.16%) 19 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Liveticker: Wir berichten über das Apple Special E... Ab 19 Uhr deutscher Zeit wird es heute soweit sein: Apple zeigt uns neue iPhones und die kommende Generation der Apple Watch. Zudem wird es im Anschlu...
Apple iPad Pro: Dies soll das 2018er Modell sein Für den 12. September 2018 hat Apple zur Keynote geladen. Neben neuen iPhones könnte es wohl auch neue iPads zu sehen geben. Durch einen Leak haben wi...
iOS: Reeder3 aktuell kostenfrei im AppStore Wer zahlreiche News-Webseiten zentral verfolgen will, greift oft zu einem RSS-Reader. Der für iOS beliebte Feed-Reader Reeder 3 ist nun kurzzeitig kos...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor