TabletHype.de > iOS > Apple arbeitet angeblich an iPad mit Face ID und Animoji-Unterstützung
iOS
13. Februar 2018

Apple arbeitet angeblich an iPad mit Face ID und Animoji-Unterstützung

Gerüchten zufolge sollen die vom Apple iPhone X bekannten Animojis noch in diesem Jahr Besitzer eines iPads nutzen können. Damit verdichten sich die Gerüchte, dass das kommende iPad mit Face ID ausgestattet sein wird. Somit soll das neue Tablet mit der gleichen bzw. einer ähnlichen Face ID Kamera wie sie im iPhone X zum Einsatz kommt ausgestattet sein. 

Laut einem Bericht von Bloomberg heißt es, dass Apple die Animojis auf dem iPad mit iOS 12 einführen wird. Zudem soll die neue iOS Version weitere Animojs einführen. Zuletzt hatte Apple vier neue Animojis mit der iOS Beta 11.3 hinzugefügt. Bei diesen handelt es sich um ein Löwe, Drache, Skelett und Bär. Weiterhin heißt es in dem Bericht, dass Apple daran arbeite, das Animoji-Menü zu vereinfachen.

Animojis nicht nur in Nachrichten

Laut Bloomberg sollen Animojis aber in der Zukunft nicht nur im Nachrichten App zum Einsatz kommen. Apple hat nämlich vor, dass diese auch in Face Time genutzt werden können. So kann sich der Nutzer eine der Animoji als Art Maske überziehen. Quasi wie es bei Snapchat der Fall ist.

Wann iOS 12 genau erscheinen wird, ist nicht bekannt. Wir gehen jedoch wie gewohnt vom Herbst 2018 aus. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, werden wir euch darüber informieren.

Quelle: theVerge via: Bloomberg

Apple arbeitet angeblich an iPad mit Face ID und Animoji-Unterstützung
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Remotedesktop: iPad bekommt Maus-Support Bereits seit geraumer Zeit unterstützt das iPad Microsofts Remotedesktop - mit einem entscheidenden Problem: Das iPad kann nicht mit einer Maus umgehe...
Schweiz: Apple Pay mit minimalen Zugeständnissen Nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz versuchen einzelne Banken gegen Apples Bezahldienst Apple Pay vorzugehen. So klagt die Stiftung ...
Jailbreak: Cydia-Store schließt seine Pforten Besonders zum Start von iOS war der Jailbreak besonders beliebt um das Gerät mit nicht damals nicht vorhandenen Funktionen auszustatten. Mit den Jahre...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Tobias

Apple Freak / Feinwerkmechaniker / Technikfan