TabletHype.de > Android > Xiaomi: Google-Dienste unter MIUI nachinstallieren
AndroidAnleitungen
23. Februar 2015

Xiaomi: Google-Dienste unter MIUI nachinstallieren

Xiaomi – Schon des öfteren hatten wir den chinesischen Hersteller im Blog, inklusive der hauseigenen MIUI-ROM. Diese kommt durch die Limitierung bzw. Blockierung der Google-Dienste in China allerdings ohne den Play Store und Co. In dieser Anleitung wollen wir nun zeigen, wie man trotzdem auf den virtuellen Laden aus Mountain View zugreifen kann.

Zwar sind die Geräte von Xiaomi hierzulande noch relativ unbekannt, dennoch sieht man ab und zu den ein oder anderen mit einem Smartphone der Chinesen. Zahlreiche Online-Shops importieren die Geräte direkt aus China nach Deutschland. Doch hier ergeben sich auch schon die Probleme, zum einen wird kaum jemand, der sich ein Xiaomi Gerät bestellt, fließend Mandarin sprechen bzw. lesen können und zum zweiten Problem dürften für viele die fehlenden Google Dienste werden. Letzteres Problem liegt maßgeblich an der chinesischen Regierung, welche Dienste wie GMail oder den Play Store komplett blocken oder stark reglementieren. Doch zum Glück gibt es auch außerhalb von China eine große Fan- und Entwicklergemeinde, welche sich diesen Problemen angenommen hat. So findet man inzwischen für so ziemlich jedes Gerät eine übersetzte ROM und auch für die Play Services sind diverse Installer vorhanden.

Die erste Wahl für übersetzte MIUI-ROMs dürfte hierbei das decuro-Forum sein. Hier gibt es neben übersetzten ROMs auch Hilfe zu MIUI selbst. Doch kommen wir zum größeren Problem, den Google Services. Hier ist es bekanntlich nicht mit der Installation des Play Stores getan, denn es fehlt ebenfalls das Google Services Framework, welches unter anderem die Anmeldung bei Google selbst bereitstellt.

Hierzu gibt es im Mi Market, welcher das Gegenstück zum Play Store darstellt, diverse Google-Service-Installer. Am besten nutzt man direkt den ersten, welcher etwas an das Google+ Logo erinnert. Diesen muss man sich herunterladen und dann kann es auch schon losgehen.

xiaomi_google_services1

Nach der Installation muss man nun noch den Play Store, die Play Dienste, den Google Account Manager und das Service Framework auswählen und diese auf das eigene Gerät herunterladen.

xiaomi_google_services2

Nach dem Abschluss der Installationsvorgänge sollten euch nun die Google Play Services im vollen Umfang zur Verfügung stehen. Im Anschluss an das erste Öffnen und Einrichten dürfte der Google Play Store noch diverse Apps updaten oder nachladen. Hier muss jeder selbst entscheiden, was er nutzen möchte oder nicht. Sollte der Play Store nicht auf Anhieb funktionieren, nutzt man am besten die aktuelle Version als APK-Datei. Diese findet man unter anderem bei APKMirror.

xiaomi_google_services3

Screenshots: Nerdbench

Xiaomi: Google-Dienste unter MIUI nachinstallieren
4 (79%) 20 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Samsung Galaxy Kids Tablet 7.0 The Lego Ninjago Mo... Das Samsung Galaxy Kids Tablet 7.0 The Lego Ninjago Movie Edition wurde vorgestellt und hat Kinder als Zielgruppe. Im Prinzip handelt es sich allerdin...
Vernee Apollo Lite jetzt für 125 Euro bestellen Das Vernee Apollo Lite gibt es derzeit schon für etwa 125 Euro. Es entspricht einem Rabatt von satten 40 Prozent gegenüber dem Originalpreis. Vers...
UmiDigi Crystal: Randloses Smartphone mit 27 Proze... Das UmiDigi Crystal ist gerade erst in den Verkauf gegangen, da gibt es schon ein spezielles Angebot. Bei GearBest purzeln die Preise jetzt schon. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor