TabletHype.de > Windows > Acer Spin: Convertible-Serie von 11,6 bis 15,6 Zoll in der Pipeline
Windows
3. September 2016

Acer Spin: Convertible-Serie von 11,6 bis 15,6 Zoll in der Pipeline

Das taiwanische Computerunternehmen Acer wird im Herbst diesen Jahres eine neue Linie an Convertible-Notebooks auf den Markt bringen – alle mit Touchscreen-Displays und 360-Grad-Schanieren, jedoch mit unterschiedlichen Specs und Größen.

Das Acer Spin 1 kommt als Einsteiger-Tablet für umgerechnet 224 Euro und ist damit das günstigste Gerät der Familie. Dahingegen ist das das Spin 7 – High-End-Gerät der Serie – erst ab einem Preis von 1080 Euro erhältlich, wobei nach oben hin bekanntlich immer Luft ist. Der nordamerikanische Raum wird aller Voraussicht nach im September als erster von der neuen Acer Serie profitieren, jedoch werden einige Geräte erst später im Jahr auf den Markt gebracht.

Acer Spin 7

Fangen wir ganz oben an – mit dem wahrscheinlich beeindruckendsten Modell. Das Acer Spin 7 kommt mit ein 14 Zoll großen 1080p-Display mit Corning Gorilla Glass 4. Es besitzt zwei USB 3.1 Typ-C Ports, ein Glas-Touchpad und hat ein metallenes Gehäuse verbaut.

Gerade in puncto Portabilität scheint die 7er-Version unschlagbar zu sein – in der Spin-Linie ist diese mit etwa 1,2 kg sowie 0,43 Zoll Dicke das dünnste und leichteste Gerät. Beim Spin 7 kommen außerdem ein Intel Core i7-7Y75 Prozessor sowie 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB interner Speicher zum Einsatz – der Akku halte laut Hersteller sogar bis zu 8 Stunden.

Erhältlich sein wird das Acer Spin 7 in Nordamerika vermutlich im Oktober für etwa 1080 Euro.

Acer Spin 5

Das 13,3 Zoll große Spin 5 ist zwar nicht so kompakt wie das zuvor beschriebene, jedoch wesentlich günstiger. Für umgerechnet 540 Euro sollte es bereits im September in Europa verfügbar sein, in Nordamerika erst einen Monat später. Es kommen hierbei – je nach Vorliebe des Käufers – ein Intel Core i3 oder i5 als Prozessor, 16 GB RAM sowie 512 GB SSD zum Einsatz. Das 1080p-IPS-Touchscreen-Display sollte ohne Aufladen nach Hersteller-Angaben sogar bis zu 10 Stunden durchhalten und wird optional mit einem Acer Active Pen geliefert.

Acer Spin 1

Das Einsteiger-Tablet wird in den Größen 11,6 Zoll oder 13,6 Zoll, mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln oder 1.920 x 1.080 Pixeln zur Verfügung stehen. Unter der Haube kann sich der User zwischen einem Celeron und einem Pentium „Apollo Lake“-Prozessor entscheiden – außerdem für bis zu 8 GB RAM und bis zu 1 TB internem HD-Speicher oder 64 GB eMMC Flash Storage. Unterstützt wird hierbei ebenfalls der Acer Active Pen, während die Akkulaufzeit bis zu 9 Stunden betragen soll.

Europäische Interessenten müssen sich noch etwas gedulden, denn sie sollen erstmals im November ihre Hände auf das Gerät legen können – für 299 Euro.

Acer Spin 3

Last but not least – das Acer Spin 3. 15,6 Zoll große Laptops sind sehr beliebt, weshalb dieses Gerät möglicherweise einen größeren Teil der Verkäufe ausmachen wird. Die 3er-Verison kostet umgerechnet 450 Euro und wird eine große Anzahl an Optionen zur Verfügung stellen – darunter Celeron, Pentium sowie Core i3, i5 oder i7 Prozessor.

Bis zu 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB SSD oder 1 TB HD-Storage können enthalten sein – zudem darf man auswählen zwischen HD oder Full-HD Displays. Das Notebook wiegt 2,1 kg und ist 0,9 Zoll dick – bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit sollen möglich sein. Erhältlich ist es für Nordamerikaner im Oktober und hier in Europa im September.

via: Liliputing

Acer Spin: Convertible-Serie von 11,6 bis 15,6 Zoll in der Pipeline
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

HP ZBook X2 Hybrid-Notebook vorgestellt Auf der Adobe MAX-Konferenz hat Hewlett-Packard sein neues Hybrid-Notebook HP ZBook X2 der Öffentlichkeit vorgestellt und wird ab 1749 US-Dollar in zw...
Microsoft Surface Book 2 offiziell vorgestellt Mit dem Surface Book 2 stellt Microsoft nun indirekt bereits die dritte Generation des 2-in-1 Notebooks aus Redmond vor. Die Besondere Neuheit: Es kom...
Microsoft trägt Windows 10 Mobile offiziell zu Gra... Microsoft hat es in der Welt der mobilen Betriebssysteme alles andere als leicht. Während man auf dem Desktop mit Abstand Marktführer ist, trägt man d...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Sebastian Carduck

Freerunner, Motorradfahrer und Android-Begeisterter