TabletHype.de

52.5 Millionen Tablets im 4. Quartal 2012 verkauft

Jan Hoffmann 31. Januar 2013 Android, iOS 4 Kommentare
ipad-4-display

Dass Tablets auf dem Vormarsch sind und somit die Verkäufe der guten alten Laptops etwas zurückgehen, dürfte der ein oder andere vielleicht schon mitbekommen haben. Die IDC, ein Unternehmen für IT-Marktbeobachtung, veröffentlichte jetzt wieder einige interessante Zahlen zum Tablet-Markt.

Die Analyse erstreckt sich über das gesamte vierte Quartal 2012 und zeigt uns, dass Apple nach wie vor Marktführer ist. Nichtsdestotrotz verlor der Hersteller mit 43.6% bei 15.1 Millionen verkauften Geräten ordentlich an Anteilen. Im Vorjahr waren es immerhin noch 51.7%. Aber auch andere Hersteller können deutlich aufholen. Samsung beispielsweise, hat mit 15.1% im Vergleich zum vierten Quartal 2011 fast vier mal so viele Tablets verkaufen können. Auf den Plätzen 3 bis 5 liegen derzeit Amazon, Asus und Barnes & Noble.

Aber weg von den einzelnen Herstellern, hin zu den interessanten Zahlen des gesamten Tablet-Marktes. Im vierten Quartal 2011 wurden insgesamt rund 29.9 Millionen Tablet PCs verkauft. Ein Jahr später, im vierten Quartal 2012, waren es unglaubliche 52.5 Millionen Tablets. Wir sehen also, der Tablet-Markt wächst und gedeiht.

Teilen

Über den Autor

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de

Anzeige

Samsung Galaxy Note Pro P900 30,99cm (12,2 Zoll) Tablet (WiFi, 32GB Speicher) schwarz

Price: EUR 454,14

4.2 von 5 Sternen (243 customer reviews)

48 used & new available from EUR 413,10

  • http://twitter.com/MrHabbman MrHabbman

    Wirklich eine sehr große Zahl das muss man einfach sagen.In paar Jahren wird es wie ich bereits sage keine Laptops mehr geben das sie unnötig neben den Tablets sein werden.

    • http://twitter.com/KarimG94 Karim G.

      Naja, im Heimbereich vielleicht.. aber ich denke nicht, dass sich Tablets im Business-Bereich durchsetzen werden. Zumindest nicht überall. Stell dir mal einen Author am Tablet vor.. oder einen Programmierer.

      • http://twitter.com/MrHabbman MrHabbman

        Naja es gibt ja Tastaturen siehe Microsoft Surface oder halt Zubehör.

        • http://twitter.com/KarimG94 Karim G.

          Ja sicher, aber wirklich produktiv kann man damit nicht sein. Vor allem, wenn es um Multitasking geht. Dafür ist der Bildschirm einfach zu klein. Und wenn man einen zweiten Monitor anschließt, ist es ja quasi wieder ein PC.